Anmelden
Wichtige Hinweise

Corona-Hilfe – Wir lassen Sie nicht alleine!

#GemeinsamAllemGewachsen

Das Coronavirus hat sich inzwischen in allen Bundesländern ausgebreitet. Was bedeutet das für uns als Sparkasse, unsere Kunden und den Umgang mit Geld? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.  

Bund und Länder haben weitreichende Richtlinien zur Eindämmung der Corona­virus-Pandemie ergriffen. Die Ausbreitung des Corona­virus lässt sich nur mit solidarischen und entschiedenen Maßnahmen verlangsamen. Die Sicher­stellung der Grundversorgung mit Finanz­dienstleistungen steht nun im Mittelpunkt unseres Handelns. Sie können sicher sein: die Bargeldversorgung und die Zahlungs­verkehrs­infra­struktur bleiben unverändert auch in Krisenzeiten erhalten. 

Aber auch in diesen Zeiten sind wir Ihr verläss­licher Ansprech­partner in der Region. Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu allen finanziellen Angelegenheiten.

  • Liquidität für Ihr Unternehmen sicherstellen und öffentliche Finanzierungs­programme beantragen
  • Für alle Fragen zu Geldanlagen und Privatkrediten
  • Bargeldversorgung ist rund um die Uhr über unsere Geldautomaten sichergestellt

Schließen jetzt alle Geschäftsstellen?

Nein. Als Vorsichts­maßnahme ist derzeit nur unsere Geschäftsstelle Dudenstraße inklusive des Selbstbedienungs-Bereichs bis auf Weiteres geschlossen. Alle anderen Geschäftsstellen sind weiter­hin wie gewohnt für Sie geöffnet!  

Wie bisher auch bekommen Sie Bargeld in Ihrer Sparkassen-Geschäftsstelle oder an einem der Geld­automaten. Bitte nutzen Sie unsere um­liegenden Geschäfts­stellen Am Rathaus, Kurpark, Hohe Luft, Johannes­berg, Asbach, Sorga und Friedlos. Für die Bar­geld­ver­sorgung in Bad Hersfeld stehen Ihnen auch unsere Geldautomaten im Rech­berg­gelände und in der City Galerie zur Ver­fügung.
Wenn Sie Bargeldeinzahlungen von Scheingeld vornehmen möchten, nutzen Sie unsere Ein­zahlungs­automaten in unseren Geschäfts­stellen Am Rathaus und Hohe Luft. Sollte eine Geschäftsstelle ge­schlossen sein, können Sie Ihre Aufträge auch über das Online-Banking oder tele­fonisch erteilen.

Wir sind weiterhin für Sie da!

Die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg möchte zur möglichst langsamen Verbreitung des Coronavirus beitragen. Wir bitten daher alle Kundinnen und Kunden auf persönliche Gespräche mit Beraterinnen und Beratern bis auf Weiteres zu verzichten. Nehmen Sie einfach auf einem der folgenden Wege Kontakt zu uns auf – Ihr Berater wird sich dann gerne bei Ihnen melden.

   
Rufen Sie uns an: Wir stehen Ihnen für eine telefonische Auskunft oder zur Terminvereinbarung mit Ihrem Berater unter der Telefonnummer 080 06621 85-0 zur Verfügung.   Mehr erfahren
Firmenkunden-Sonderhotline:  Für unsere Firmenkunden haben wir eine Sonderhotline unter der Telefonnummer 06621 85-9483 eingerichtet.  
Kontaktformular: Schreiben Sie Ihrem persönlichen Berater einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen. Er wird sich dann bei Ihnen melden. Zum Kontaktformular
Unser Service-Chat:  Per Chat mit unserem Kunden-Service-Center holen Sie sich ein persönliches Gespräch nach Hause auf Ihren Bildschirm. Zum Service-Chat

Berater-Chat oder Berater-Telefon unseres Online-Beratungsteams: Egal, ob als Text-Chat oder auch in der Video-Bera­tung – unsere Online-Berater be­ant­worten Ihre Fragen. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung – Sie erreichen uns über unser Berater-Telefon 06621 85-9485.

Zum Berater-Chat
Nutzen Sie unseren WhatsApp-Service: +49 6621 850  ist unsere WhatsApp-Nummer. Fügen Sie die Nummer zu Ihrem Adressbuch hinzu und  senden Sie uns Ihre Frage oder Ihren Wunsch einfach als Nachricht.   Mehr erfahren
Fragen und Antworten

Aktuelle Informationen



Die wichtigsten Fragen und Antworten

Corona trifft die deutsche Wirtschaft hart. Wie gut sind die Sparkassen aufgestellt?

Die Sparkassen sind sehr gut geschützt. Als besonders einlagenstarke Institute verfügen sie über eine hohe Liquidität und übererfüllen die von der Bankenaufsicht geforderten Eigenkapitalquoten deutlich. Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind Beispiele dafür, dass man auch auf dem hart umkämpften deutschen Bankenmarkt stabile Erträge erwirtschaften kann.

Bereits in der Finanzkrise 2009 waren die Sparkassen als Ganzes der große Stabilisator unserer Volkswirtschaft. Das funktioniert, weil die Sparkassen in allen Regionen Deutschlands ein hohes Vertrauen genießen und in wesentlichen Geschäftssegmenten Marktführer sind.

Kann ich weiterhin mit Karte und Bargeld bezahlen?

Auf jeden Fall. Die Bargeld­versorgung und die Zahlungs­systeme sind und bleiben komplett funktions­fähig.

Wie kann ich möglichst hygienisch bezahlen?

Kontaktlose Karten­zahlungen sind bis 25 Euro ohne PIN-Eingabe am Kassen-Terminal möglich, mobile Zahlungen mit Hilfe der gewählten Entsperr­methode am eigenen Smartphone – also Geräte-Code, Finger­abdruck oder Gesichts­erkennung – und damit unter besonders hygienischen Bedingungen machbar.

Wir empfehlen darüber hinaus, für tägliche Zahlungs­vorgänge verstärkt das kontaktlose Bezahlen mit der Sparkassen-Card, mit einer Sparkassen-Kreditkarte oder mittels Smartphone zu nutzen.

Verfügen die Sparkassen über ausreichend Rücklagen, um kurzfristige Zahlungsausfälle von Kunden gut zu stemmen?

Ja. Die Sparkassen haben eine hohe Liquidität und ausreichende Rücklagen sowie entsprechende Eigenkapital-Quoten. Das Kreditrisiko­management liegt in den einzelnen Häusern. Die Sparkassen haben seit Jahren einen Passiv­überhang – also Einlage minus ausgegebene Kredite – von mehr als 100 Milliarden Euro.

Infos und Services

Informationen und Services für Privatkunden

In der aktuellen Situation bleiben Sie weiterhin handlungsfähig. Die Bargeldversorgung über Geldautomaten ist sichergestellt. Mit den Online-Services Ihrer Sparkasse machen Sie wichtige Bankgeschäfte einfach von zu Hause aus.

Aussetzung Kreditraten

Wenn Sie von der Corona-Krise betroffen sind und Ihnen deshalb die Zahlungen nicht möglich sind, können Sie ab sofort die Aussetzung der Zins- und Tilgungszahlungen für Ihre Verbraucherkredite für drei Monate veranlassen – sogar noch für den Zahlungsstichtag 31. März 2020. Die gesetzliche Regelung dazu sieht vor, dass Sie die Zahlungen spätestens im Juli 2020 wieder aufnehmen müssen.
Zahlungen, die Sie jetzt aussetzen, werden angehängt an die ursprünglich vereinbarte Kreditlaufzeit.
 

Sie möchten die Rate Ihres Sparkassendarlehens aussetzen Aussetzung beantragen
Sie haben einen Privatkredit bei unserem Kreditpartner SKP Aussetzung beantragen

Online-Banking-Verfahren im Überblick

Erledigen Sie einfach, sicher und schnell Ihre Bankgeschäfte von zu Hause.

Bargeldversorgung

Die Bargeldversorgung der Sparkassen ist sichergestellt. Damit dies für alle Sparkassen-Kunden gilt, achten Sie bitte darauf nur nach Bedarf Bargeld abzuheben.

Online-Banking

Erledigen Sie einfach, sicher und schnell Ihre Bankgeschäfte von zu Hause.

Kontaktlos-Zahlverfahren

Bezahlen Sie mit Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte), Kreditkarte, Sparkassen-Karte Basis (Debitkarte) und Ihrem Smartphone ganz einfach kontaktlos. Schnell, bequem und hygienisch. Bei Beträgen bis 25 Euro ohne PIN-Eingabe.*

Sparkassen-App

Nutzen Sie viele praktischen Funktionen Ihrer Sparkassen-App. Banking per Smartphone und Tablet – einfach und sicher.

Weitere Informationen

Kurzarbeitergeld - Informationen für Arbeitnehmer Mehr erfahren
Robert Koch-Institut: Fragen und Antworten zu Coronavirus SARS-CoV-2 Mehr erfahren

Hinweise für Wertpapieranleger

Hier finden Sie wichtige Informationen zur aktuellen Lage und Impulse für Ihre Geld­anlagen mit Wert­papieren.

*Zur Sicherheit findet vereinzelt auch eine Abfrage der PIN bei Beträgen bis 25 Euro statt.

Ihre Sparkasse vor Ort

Ihre Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg ist für Sie da

Kontaktformular

Schreiben Sie eine Nachricht an Ihre Sparkasse direkt als E-Mail.

Chat

Ein Chat-Berater steht Ihnen hier für Auskünfte im direkten Dialog zur Verfügung.

Service-Telefon

080 06621 85-0 (bundesweit)

+49 6621 85-0 (weltweit)

Kostenloses Service-Telefon

080 06621 85-0 (bundesweit)

+49 6621 85-0 (weltweit)

Unterstützung für Firmenkunden in der Corona-Krise

Die wirtschaftlichen Folgen des Corona­virus treffen viele Unternehmer und Selbst­ständige hart. Informieren Sie sich über die aktuelle Situation und erfahren Sie, wie Ihre Sparkasse Firmenkunden unterstützt.

Weitere Informationen

Fragen und Antworten zur Corona-Krise finden Sie auf Sparkasse.de

Newsblog Coronavirus

Wichtige Informationen der Sparkasse für ihre Kunden


TOP
Beratungsqualität

Das Online-Banking Ihrer Sparkasse ist gut zugänglich. Ein BITV-Test im Februar 2017 ergab 91,25 von 100 Punkten.

 Cookie Branding
i